Du willst Deinem Hund kinderleicht Tricks beibringen? Das hilft!

Unterstütze Deinen Hund mit natürlichen Wirkstoffen

Hund leidet

Wie ich meinen Hund Champ (2 Jahre) beim Trickslernen unterstützen konnte.


Viele Hundebesitzer kennen das: Wenn man im Fernsehen sieht, was für sensationelle Tricks manche Hunde so drauf haben, kann man nur noch staunen! Pfote geben, Rolle, kriechen, toter Hund, Männchen machen, sich selber zudecken und vieles mehr - Du träumst davon, Deinem Doggo auch solche tollen Sachen beizubringen, doch ihr schafft gerade mit Ach und Krach die Grundkommandos. Ja, Du hast inzwischen den Eindruck, dass sowas Deinem Schatz echt richtig schwerfällt. 


Dabei hast Du wirklich alles versucht, um ihm die Trick-Lernerei schmackhaft zu machen! Du hast die Tricks in kleine Einzelheiten zerlegt und sofort ordentlich gelobt, wenn es in die richtige Richtung ging. Du hast es auch mit Leckerlis und Clickern versucht, um Deinem Hund beim Lernen von Tricks zu helfen und ihn zu motivieren. Doch wenn Du es überhaupt geschafft hast, ihn zum ruhigen Sitzen und Hinhören zu bekommen, dann war schon viel geschafft! Sich auf eine Sache konzentrieren? Pustekuchen! Jede Kleinigkeit lenkte ihn ab und Du hast meistens ganz schnell alleine dagesessen und Deinem Hund hinterhergerufen ... 


Irgendwann hast Du angefangen, Dir Gedanken zu machen. Was stimmt nicht mit Deinem Schatz? Irgendeinen Grund für diese starke Nervosität und die Konzentrationsschwierigkeiten muss es ja geben! Hat Dein Hund womöglich Probleme mit seinem Nervensystem? Sind Nerven überreizt, treten solche Symptome auf - aber mit ein wenig Ruhe und Entspannung regenerieren sich Hunde meist von selbst. Manchmal jedoch triggert akuter Stress diese Anzeichen und für den Hundehalter bricht eine Welt zusammen. Wie kann man seinem Liebling jetzt helfen? 


Denn wenn die Symptome nicht durch Ruhe und Entspannung abklingen, wird Dein Hund immer gestresster und befindet sich in einem wahren Teufelskreis. Und Du weißt, jetzt ist es dringend an der Zeit, etwas zu unternehmen.


Deine letzte Hoffnung ist der Tierarzt. Bestimmt hat er eine Idee, wie er Deinen Hund aus diesem Teufelskreis befreien kann! Seine Diagnose: Nervenschwäche. All die Symptome Deines Lieblings sprechen dafür. Die Nerven, also die Bahnen für die Reizweiterleitungen, sind durch irgendetwas gestört. Das können Reizungen, Entzündungen oder Ähnliches sein. Die Erklärung des Tierarztes fällt knapp aus: Es sei nun wichtig, dass sich die Nerven wieder regenerieren.


Dann spritzt der Tierarzt Deinem Hund irgendwelche chemischen Medikamente, gibt Dir Tabletten, die das Wohlbefinden Deines Hundes verbessern sollen und seine Nerven unterstützen. Zuletzt bekommst Du noch die Anweisung, dass Dein Hund vorerst Ruhe braucht, das war's. Der Nächste, bitte! Keine wirkliche Erklärung, keine echte Ursachenforschung, nichts. Also gibst Du brav die Tabletten, es wird tatsächlich besser. Bis Du die Tabletten absetzt – und kurz danach fängt der ganze Mist wieder von vorne an.


War es das jetzt? Gibt es keine Lösung für Deinen Liebling?


DOCH! Und die Lösung ist noch nicht mal kompliziert. Es stellt sich nur die Frage, ob Du zu den Hundebesitzern gehörst, die es jetzt selbst in die Hand nehmen, ihrem Liebling zu helfen. Falls ja, wird er Dir sein Leben lang dankbar dafür sein!


Das hier ist Deine Chance, Deinem Hund ein Leben mit Nervenschwäche zu erleichtern.


Aber wie? Ständig zum Tierarzt rennen, damit er dem Hund wieder irgendwelche Chemie gibt, die eh nicht auf Dauer hilft? Oder ständig Dosierungen erhöhen oder mehr Tabletten geben? Fühlt sich nicht richtig an, oder? Das spricht für Dein Bauchgefühl, denn die chemischen Medikamente können auf Dauer das Nerven- und Immunsystem Deines Lieblings noch mehr schwächen!


Deshalb ist es wichtig, dass Du Dir diesen Artikel gut durchliest. Er kann Dir dabei helfen, die Nervenschwäche Deiner Hundes zeitig zu erkennen, dieser eventuell vorzubeugen und Deinem Hund ein langes, gesundes Leben mit einem starken Nervensystem zu ermöglichen.


Geht es ohne chemische Medikamente?

Auch mein Hund stand sich lange Zeit selbst im Wege, weil er so ein Nervenbündel war. Erst als ich anfing, meinem Hund Tricks beizubringen, wurde das offensichtlich. Denn es war ihm so gar nicht möglich, sich zu konzentrieren! Also habe ich den Tierarzt um Hilfe gebeten. Aber ich hatte trotzdem immer wieder ein schlechtes Gefühl bei all diesen chemischen Substanzen. Zwar wurde mein Hund insgesamt ruhiger, aber er wirkte auf mich zunehmend wie „weggetretenDas fühlte sich irgendwie nicht richtig an.

Bei meinem Champ (2 Jahre) ging es im letzten Herbst los. Er war schon immer ein ziemlicher Wirbelwind gewesen. Einmal habe ich den kleinen Irrwisch nach zwei Tagen Suchen von einem Heuboden heruntergeholt. Und ich weiß bis heute nicht, wie er dort hinaufgekommen ist. Champ kann generell einfach nicht still sitzen und ist bei jeder Kleinigkeit auf und davon.Dann ist es ein Glücksspiel, ob ich ihn zurückrufen kann. Deshalb dachte ich, es wäre eine gute Idee, Champ Tricks beizubringen und ihn so auszupowern und den Kopf zu beschäftigen. Soweit die Theorie ... Denn unser Trick-Training erwies sich als eine extreme Nervenprobe - für uns beide!

Zuerst wollte ich ihm beibringen, eine Rolle zu machen. Doch das endete ziemlich schnell, Champ ließ mich nämlich alleine sitzen und suchte lieber im Garten nach Mäusen. Am nächsten Tag hatte ich den Eindruck, dass mein Schatz ein wenig ruhiger drauf ist, und versuchte es nochmal. Ähnliches Ergebnis ... Und so ging es immer weiter, es war unglaublich frustrierend. Hatte ich womöglich den einzigen Hund, dem man keine tollen Tricks beibringen kann?

Vielleicht machte ich ja etwas falsch beim Training, also habe ich einen speziellen Kurs besucht. Der endete damit, dass Champ und ich vor die Tür gesetzt wurden. Aber eine andere Teilnehmerin nahm mich beiseite und gab mir einen Tipp: Ich sollte mal mit meinem Tierarzt sprechen über Champs Unruhe.

Glücklicherweise hatte der Tierarzt kurzfristig einen Termin für uns. Seine Diagnose: Nervenschwäche. Bei so aufgedrehten Hunden wie Champ käme das wohl hin und wieder vor. Mein Hund bekam eine Spritze und ein paar Tabletten für seine Nerven - dann stand ich wieder vor der Tür, allerdings um etliche Euro ärmer wegen der stattlichen Tierarztrechnung. Aber wenn es hilft, dachte ich ... Im ersten Moment schien das auch so. Aber Champ blieb ein total unkonzentrierter Irrwisch und es war eigentlich unmöglich, diesem Hund Tricks beizubringen.

Ich war total überfordert und wusste nicht, was ich tun sollte. Ich fühlte mich schuldig und hilflos. Aber das Schlimmste: Champ sah mich immer so traurig an.

Hund leidet
Ich musste Champ helfen und suchte nach Antworten. Ich recherchierte selbst und nervte dann meinen Tierarzt mit vielen Besuchen und Vermutungen. Hatte Champ vielleicht eine Erkrankung? Vielleicht eine Nervenentzündung? Oder hatte er eine Allergie auf irgendetwas? Warum war er denn bloß so drauf? Der Tierarzt machte ein paar Tests, konnte aber nichts weiter feststellen. Also bekam ich wieder Tabletten in die Hand gedrückt. 

Kurzfristig wurde die Situation ja auch besser und alles lief normal. Champ lernte tatsächlich sogar ein paar Tricks, aber er wirkte immer wieder schlapp und lustlos oder hatte Tage, an denen er völlig überreagierte. Sobald die Medikamente abgesetzt wurden, ging alles wieder von vorne los. Das war nicht mehr mein kleiner cleverer Wirbelwind Champ. Ich musste etwas ändern … Genau wie DU, suchte auch ich dringend nach einer Lösung.

Glücklicherweise fand ich einen Tierarzt, der mir eine natürliche Alternative zu chemischen Medikamenten ans Herz legte - mammaly’s Pure Genius Snacks. Ich war skeptisch, aber der Tierarzt meinte, dass sie wirklich helfen und dass auch er am Anfang etwas skeptisch war. Ich werde seine Worte nie vergessen: „Probieren Sie es einfach mal aus und bilden Sie sich Ihre eigene Meinung. Meiner Erfahrung nach ist das hier eine WIRKLICHE Alternative zu chemischen Medikamenten. Solche Nervenschwächen, die keine organischen Hintergründe haben, können gut damit abgeschwächt  und die Konzentration gefördert werden.

In den nächsten zwei Wochen habe ich die chemischen Medikamente komplett abgesetzt und durch die Pure Genius Snacks von mammaly® ersetzt. Ich füttere jetzt 2-3 Snacks am Tag!

Bereits nach einer Woche hat man die ersten Veränderungen gemerkt! Champ hat sich zu einem regelrechten Überflieger entwickelt. Ich komme gar nicht mehr hinterher damit, meinem Hund Tricks beizubringen. Er ist eine echte Kanone in Sachen Agility und wir machen inzwischen sogar Dog Dancing und haben jede Menge Spaß dabei. Eine tolle Bestätigung, wenn man weiß, dass man das Richtige getan hat.

Hund lässt sich Bauch kraulen

Meinem Hund geht es viel besser dank mammaly's Pure Genius Snacks.

Was ist das Besondere an Pure Genius von mammaly®?

Die gleiche Frage habe ich mir auch gestellt. Deswegen habe ich mich an den Kundenservice von mammaly® gewandt und zu meiner Überraschung hat sich sogar einer der Gründer persönlich für mich Zeit genommen.

mammaly’s Pure Genius ist aus dem Wunsch heraus entsprungen, das Nervensystem des Hundes auf natürliche Weise zu unterstützen. Deshalb haben wir mit Experten zusammengearbeitet, um innovative Snacks mit Funktion zu entwickeln, die wirklich helfen!“ - verriet mir Stan. 

Er ist einer der Gründer von mammaly® und kümmert sich persönlich darum, dass auch wirklich alles zur Zufriedenheit der Kunden läuft. Und Stan meint es wirklich ernst. Obwohl er einen gut bezahlten Job im Finanzwesen hatte, gab er alles auf, um zusammen mit seinem Kumpel Alex seinen Traum zu verwirklichen.

Häufig werden vom Tierarzt viele chemische Medikamente verschrieben. Diese Medikamente enthalten Wirkstoffe, die zwar helfen, aber auf lange Sicht können sie mehr Schaden anrichten als nutzen. Deshalb haben wir es uns zur Aufgabe gemacht, eine Alternative zu den chemischen Medikamenten zu entwickeln und das Nervensystem des Hundes zu unterstützen. Wir wollten etwas, das die Gesundheit des Hundes auf natürliche Weise fördert, hervorbringen und das Ergebnis sind unsere innovativen Snacks mit Funktion, wie Pure Genius.“ - Geschäftsführer Stan.

Pure Genius enthält nur natürliche Inhaltsstoffe und keine künstlichen oder unnötigen Zusätze. Wichtige Bestandteile sind zum Beispiel Meeresalge, Banane, Enterococcus Faecium und Gingko. Sie alle sind in der Natur vorkommende Heilmittel, die besonders für ihre positive Wirkung auf das Nervensystem bekannt sind. Sie wirken auf die Signalübertragung zwischen Nerven und Muskeln, haben einen positiven Einfluss auf Blutdruck und Energiestoffwechsel, fördern Sehkraft und Gehirnfunktion und außerdem wird noch das gesamte Immunsystem gestärkt
Doch damit nicht genug: Durch die enthaltene Banane steckt in Pure Genius viel Kalium und Magnesium, was bei Stresssituationen hilft. Die Omega-Fettsäuren aus der Alge sind eine gute Unterstützung für die Konzentrationsfähigkeit. Dadurch musst Du weniger Sorge haben, dass die Nerven mit Deiner Fellnase durchgehen, wenn es mal stressig werden sollte!

Hilft Pure Genius wirklich besser als andere Produkte? Der Vergleich

Ich wollte es nun aber genau wissen. Daher habe ich zum Vergleich noch andere Produkte, die das Nervensystem unterstützen, ausprobiert, wie Tabletten und Säfte. Sie schienen von der Zusammensetzung auch ok zu sein. Vielleicht nicht so reichhaltig, aber wird schon helfen, dachte ich.

Die Tabletten hat Champ mir vor die Füße gespuckt. Er hat mich so richtig vorwurfsvoll angesehen. Genommen hat er sie nur, wenn ich sie in Leberwurst versteckte. Aber das kann ja keine Dauerlösung sein. Test nicht bestanden.

Also gut, dann haben wir es mit dem Saft probiert. Laut Hinweis sollte der nur über das Futter gegeben werden und der Hund würde gar nicht widerstehen können. Champ schaute mich fast so entsetzt an wie bei den Tabletten. Gefressen hat er nicht einen Bissen. Auch hier musste ich mir überlegen, wie ich den Saft in den Hund bekomme. Aber ganz ehrlich, auf Dauer stresst das sie und mich. Der Saft ist also auch durchgefallen.

Bei mammaly’s Pure Genius Snacks hingegen hat Champ mir die Leckerchen geradezu aus den Fingern gerissen. Laut Hersteller sind die Snacks auf Grund der natürlichen Inhaltsstoffe nicht nur super lecker für Hunde, sondern auch so hergestellt, dass das Nervensystem Deines Hundes auf natürliche Weise unterstützt wird.
Champ liebt die Snacks und ich gebe sie ihm auch gerne als Belohnung, wenn er beim Training besonders gut mitmacht. Ich kenne auch niemanden, der mit mammaly’s Pure Genius Snacks irgendwelche Nebenwirkungen hatte. Test bestanden!

Zwar ist der Preis von mammaly’s Pure Genius Snacks, im Vergleich zu anderen Produkten, eher ein bisschen höher, aber dafür kann man sicher sein, dass der eigene Hund genau das bekommt, was er für ein gesundes und entspanntes Leben braucht. Außerdem ist der Snack zusammen mit Experten entwickelt worden und komplett frei von künstlichen Zusatzstoffen und Weichmachern. Er enthält auch keine unnötigen Füllstoffe, die häufig in Hundenahrung zu finden sind. Deshalb gebe ich auch gerne etwas mehr aus.

Laut Geschäftsführer Stan hat mammaly® schon tausende Hundebesitzer in Europa glücklich gemacht und den Hunden ein gesundes und entspanntes Leben ermöglicht. Und ich bin froh, dass mein Champ einer dieser Hunde ist!

Glücklicher Hund
Es ist sehr schön zu sehen, wie gut es Champ heute geht.
Tipp:
Hat Dich meine Geschichte berührt? Ist es auch Dein größter Wunsch, Deinem Doggo ein glückliches und entspanntes Leben zu ermöglichen? Dann nimm Dir ein Beispiel an meiner Geschichte und probiere mammaly’s Pure Genius einmal aus.

Wenn Du die Snacks heute bestellst, kannst Du 25% auf Deine erste Bestellung sparen. Außerdem bieten wir Dir eine 90-Tage-Geld-zurück-Garantie, falls Du nicht zufrieden sein solltest. Du hast also nichts zu verlieren. Probiere es noch heute aus!

Klicke auf den violetten Button, um unseren Rabatt zu nutzen und noch heute Pure Genius zu testen.

90 Tage Geld-zurück-Garantie


mammaly® bietet eine 90-Tage Geld-zurück-Garantie an. Diese kann mit unserem Live-Kunden-Service in Anspruch genommen werden.

Das mammaly® Versprechen

Wir sind stolz darauf, dass all unsere Produkte mit hoch qualitativen, natürlichen Zutaten produziert werden. Unsere Snacks sind keine Wundermedizin, aber sie geben die notwendige Unterstützung für ein glückliches und gesundes Hundeleben. Wie bei allen Ergänzungsfuttermitteln wird eine kontinuierliche Anwendung empfohlen, um die gewünschten Ergebnisse zu erzielen und aufrechtzuerhalten. 

Mach auch Du die Erfahrung und erlebe die Vorteile von Pure Genius selbst

Facebook Experten-Gruppe

Werde auch Du ein Mitglied unserer Facebook Experten-Gruppe! Hier posten wir jede Menge Tipps und Tricks rund um die Gesundheit und richtige Ernährung Deines Hundes. Mit Tierarzt-Beratungen, damit Dein Doggo auch rundum glücklich und gesund leben kann.

Bitte die Fütterungsempfehlung beachten. Bei Fragen zu dem Produkt kontaktiere bitte unseren Kundenservice.


Dies ist ein Werbe- und kein aktueller Nachrichten-Artikel-, Blog- oder Verbraucherschutz-Update.


Peturo Gmbh - ALLE RECHTE VORBEHALTEN.


Diese Aussagen wurden nicht von den Behörden bewertet. Dieses Produkt ist nicht zur Diagnose, Behandlung, Heilung oder Vorbeugung von Krankheiten bestimmt.


*Ergebnisse können variieren. Nicht für den menschlichen Verzehr bestimmt. Bitte konsultieren Sie Ihren Tierarzt bezüglich einer Änderung der Behandlung oder Ergänzung.


Haftungsausschluss: Dies ist eine Anzeige der Peturo GmbH