Der große Test: Die 3 besten Snacks für gesunde Hundezähne

– Was hilft wirklich bei Zahnproblemen –


Durchfall bei Hunden

Hat Dein Hund auch immer wieder Probleme mit den Zähnen? Die Empfehlung vom Tierarzt, Deinem Hund die Zähne zu putzen, sorgt für mehr Stress als gepflegte Zähne?

 

Du bist nicht alleine.


Ich habe meine Hündin Luna (4 Jahre) aus dem Tierheim zu mir geholt: die beste Entscheidung, die ich jemals getroffen habe. Luna ist mein Liebling und ich würde alles dafür tun, dass es ihr gut geht.


Als Luna das erste Mal etwas streng aus der Schnauze roch, habe ich mir zunächst nicht viel dabei gedacht. Vielleicht war es das neue Futter. Am nächsten Tag war es auch schon wieder vergessen, doch dann entdeckte ich das entzündete Zahnfleisch. War da etwa Belag auf ihren Backenzähnen? Und der Geruch aus ihrer Schnauze war wirklich übel. Ich ging zum Tierarzt, Luna bekam etwas gegen die Entzündungen und ich den Hinweis, dass ich Lunas Zähne putzen soll.


Ok, dann eben meinem Hund die Zähne putzen. Kann ja nicht so schwer sein. Tja, was soll ich sagen. Ich hatte die Rechnung ohne Luna gemacht. Sie fand das nämlich überhaupt nicht toll und wehrte sich so sehr dagegen, dass es eher stressig als effektiv war. Ich rief beim Tierarzt an und suchte Rat. Er sagt, dass es sehr wichtig sei, dass Lunas Zähne gepflegt werden. Es gäbe eine Reihe guter Zahnpflege Snacks, die ich als Alternative zum Zähneputzen nehmen könnte.


Online stieß ich auf eine Fülle von Angeboten alle mit dem Ziel: Hundezähne und -zahnfleisch pflegen und schützen. Was ich suchte, war ein Zahnpflege Snack – ganz ohne Chemie. Aber welcher davon ist denn nun das richtige für meine Luna? Ich bestellte also einige Snacks und machte den Test: Die 3 besten Snacks für gesunde Hundezähne.

Warum ist Zahnpflege für Deinen Hund so wichtig?

Zuerst habe ich mich schlaugemacht, was es eigentlich mit den Zahnproblemen von Luna auf sich hat und warum es so wichtig ist, dass ich etwas dagegen tue.

Es ist unglaublich, aber tatsächlich haben rund 80 % der Hunde im Alter über 3 Jahre Zahnprobleme. Die meisten Tierärzte raten auch dazu, die Zähne des Hundes zu pflegen, aber leider tun dies die wenigsten Hundebesitzer. Ich gestehe, sehr viele Gedanken darüber habe ich mir vor Luna auch nicht gemacht.

Zähneputzen mit speziellen Zahnbürsten und Zahnpasten für Hunde wird immer als beste Option zur Zahnpflege angeraten, aber leider mag das nicht jeder Hund. Meine Luna gehört dazu. Daher sind Zahnpflege-Snacks eine gute Option.

Hunde bekommen genau wie wir Menschen Zahnbelag (Plaque) und Zahnstein. Der Belag entsteht aus Futterresten, Schleim und Bakterien. Werden diese beim Hund nicht entfernt, bildet sich Zahnstein, der wiederum zum Zahnverlust führen kann. Den Zahnbelag können Du und ich als Hundebesitzer durch die Snacks entfernen. Zahnstein hingegen kann nur der Tierarzt behandeln.

Hunde haben ein sehr spezielles Gebiss mit 42 Zähnen, was zum Ergreifen, Festhalten, Beute erlegen und fressen gemacht ist. Fehlt mal ein Backenzahn, kann der Hund damit leben. Aber die Schmerzen vor dem Verlust sind nicht anders als bei uns Menschen. Und das wollen wir unserer geliebten Fellnase unbedingt ersparen.

Ich sehe 8 Gute Gründe, um Deinem Hund Zahnpflege-Snacks zu geben:

1. Zahnbelag und auch ein Teil des Zahnsteins werden entfernt.
2. Kein übler Geruch aus der Schnauze.
3. Zahnverlust kann verhindert werden.
4. Tierarztkosten der Zahnstein-Entfernung sparen.
5. Entzündungen von Organen verhindern.
6. Die Ursache von bakterieller Verstopfung von kleinen Blutgefäßen vermeiden.
7. Verhindern, dass Dein Hund Schmerzen hat.
8. Die meisten Snacks haben noch tolle Zusätze für den ganzen Hundekörper.

Wann solltest Du Deinem Hund Zahnpflege Snacks geben?
Es ist wichtig, dass Du Deinem Hund regelmäßig in die Schnauze schaust, um Dir seine Zähne anzusehen. Der Tierarzt checkt diese auch, wenn Du zur jährlichen Impfung gehst. Aber ein Blick im Jahr auf die Zähne reicht nicht. Dann kann schon der ein oder andere Zahn vielleicht kaputt sein. Den Blick in die Schnauze sollte also zu einer Routine von Dir und Deinem Hund gehören.
Stellst Du nun fest, dass die Zähne Deiner Fellnase gelblich-braun verfärbt sind oder gar schon braune Ränder am Zahnfleisch zu sehen sind, dann müssen bei Dir die Alarmglocken läuten. Das sind deutliche Hinweise für Zahnprobleme: Plaque und bakterieller Befall. Riecht Dein Hund zudem schlecht aus der Schnauze, musst Du handeln.

Diät-Futter versus Snacks bei Durchfall

3 Mythen über Zahnpflege beim Hund

Wenn Du Dich intensiv mit dem Thema Zahnpflege und Zahnpflege-Snacks beschäftigst, findest Du sehr viele Aussagen dazu, die Dich als Hundebesitzer verunsichern. Daher möchte ich hier ein bisschen „aufräumen“.

1. Es ist normal, wenn der Hund aus seiner Schnauze riecht.
Nein, das ist wirklich alles, aber nicht normal! Wenn der Geruch über einen längeren Zeitraum anhält, ist dies häufig ein Zeichen für Probleme mit den ZähnenDann solltest Du einen kritischen Blick in die Schnauze Deines Hundes werfen, gute Zahnpflege Snacks besorgen und wenn nötig, zum Tierarzt.

2. Tägliche Zahnpflege ist beim Hund nicht nötig.
Oh doch, das ist sie. Am besten schaust du täglich in die Schnauze Deines Hundes und kontrollierst, ob alles ok ist. Verbinde die doch auch mit der Gabe eines Zahnpflege Snacks. Dann findet der Hund etwas Positives an der lästigen Kontrolle. Warum täglich? Es reichen oftmals 3 bis 5 Tage, dass aus einem harmlosen Zahnbelag ein gemeiner Zahnstein wird.

3. „Normales“ Futter reicht für die Zahnpflege Deines Hundes.
Da ist man bei der Frage, was ist „normales“ Futter? Eines kann ich Dir ganz klar sagen: gekochtes Fleisch, Dosenfutter und eingeweichtes Trockenfutter sind keine Unterstützung für die Zahnpflege, ganz im Gegenteil. Fütterst Du aber täglich Zahnpflege-Snacks und sorgst für gute Kauartikel, dann sollte Dein Hund keine Probleme mit seinen Zähnen haben.

Diät-Futter versus Snacks bei Durchfall

3 wichtige Wahrheiten über Zahnpflege beim Hund

1. Hunde, die sich viel bewegen, haben weniger Zahnprobleme.
Wenn Dein Hund sich viel bewegt, hat er einen erhöhten Speichelfluss. Und dieser hat eine zahnreinigende Wirkung. Aber Achtung! Auch, wenn Du sehr aktiv mit Deinem Hund bist, solltest Du trotzdem die Zähne kontrollieren und Deinem Hund etwas zur Zahnpflege anbieten.

2. Zahnpflege beginnt bereits im Welpenalter.
Welpen sollten schon die tägliche Zahnkontrolle kennenlernen. Dann ist es für sie weniger stressig, wenn der Tierarzt nachschaut. Und ja, auch wenn die Milchzähne ausfallen, sollte man hier schon Zahnprobleme im Blick haben, denn die Problem können sich auch im Kiefer breit machen. Dein Welpe dankt Dir auch gerade im Zahnwechsel, wenn er ein Zahnpflegeangebot bekommt.

3. Zahnfehlstellungen sorgen für Zahnprobleme.
Eine Fehlstellung ist nicht nur ein Schönheitsproblem. Sie verhindert den besonderen selbstreinigenden Mechanismus des Hundegebisses. Zahnfleischentzündungen sind hier keine Seltenheit. Daher fordern Zahnfehlstellungen eine besondere Achtsamkeit bei der Zahnkontrolle.

Diät-Futter versus Snacks bei Durchfall

Das musst Du bei Zahnpflege Snacks beachten

Wie ich eingangs schon erwähnte, ist das Angebot an Zahnpflege Snacks für den Hund riesengroß und es ist gar nicht so einfach, eine Wahl zu treffen. Hier habe ich Dir ein paar Kriterien zusammengestellt, auf die Du beim Kauf achten solltest.

1. Kriterium: Zuckerfrei
Was für den Hundebesitzer selbst gilt, gilt auch für Deine geliebte Fellnase. Zucker und Zähne, das ist keine gute Kombination. Genau deswegen dürfen die Zahnpflege Snacks keinen Zucker enthalten.

2. Kriterium: Natürliche Qualität
Du solltest unbedingt darauf achten, dass der Zahnpflege-Snack zu 100 Prozent aus natürlichen Zutaten besteht. Schließlich möchtest Du ja nicht, dass Dein Hund Chemie zu sich nimmt.

3. Kriterium: Verträglichkeit
Dieses Kriterium ist wirklich nicht zu verachten. Nicht jeder Hund verträgt alles, auch nicht bei natürlichen Zutaten. Schau Dir genau an, was in den Zahnpflege Snacks ist. Gerade dann, wenn Deine Fellnase schon mal Empfindlichkeiten (z. B. Verstopfung) gegenüber bestimmten Futtermitteln gezeigt hat.

Die 3 besten Zahnpflege Snacks für Deinen Hund

Meine Luna ist zum Glück kein Allergiker und hat sonst auch keine Unverträglichkeiten und ich hatte die Qual der Wahl. Ich habe einiges an Snacks getestet und habe meine Top 3 gefunden, die ich Dir hier gern vorstellen möchte. Natürlich erläutere ich Dir auch, warum dies meine Favoriten sind.
Diät-Futter versus Snacks bei Durchfall
Platz 1: Fresh Smile von mammaly®

Sowohl Luna als auch ich lieben den Dental Snack für Hunde. Warum? Luna liebt den Snack, weil er ihr einfach super schmeckt. Und ich liebe den Snack, weil er Luna so wunderbar schnell und einfach geholfen hat.
Fresh Smile enthält Natriumhexametaphosphat und Zinkoxid, die den Zahnstein aufweichen und den natürlichen Reinigungsmechanismus des Hundegebisses unterstützen. Zudem können sie der Neubildung von Zahnstein entgegenwirken. Außerdem ist Seealge enthalten, die die Mineralstoffe im Speichel ausgleicht und somit den pH-Wert in der Hundeschnauze verbessert. Die Seealge hat eine tolle antioxidative Wirkung und unterstützt damit das Immunsystem Deiner Fellnase. Die dritte tolle Zutat ist die altbewährte Heilpflanze Pfefferminze. Ihre ätherischen Öle sorgen für einen guten Atem, eine gute Verdauung und sie wirkt Bakterien entgegen. Zudem sind noch viele weitere gesunde Zutaten wie Bierhefe, Präbiotika und verschiedene Gemüsesorten enthalten, die mit ihren Vitaminen eine super Unterstützung für das Immunsystem Deines Hundes sind.

Das gefällt mir besonders an mammaly®s Lucky Belly:
- 100 % natürlich
- für Zähne und Zahnfleisch
- unterstützt zusätzlich das Immunsystem
- langfristige Fütterung möglich
- ideal als Belohnung
- für Hunde ab 6 Monaten geeignet
- Geld-zurück-Garantie
- schneller Versand
- liebevoll gepackte Päckchen
- flexibles Abo zum Sonderpreis möglich
- von Tierärzten empfohlen
- nachhaltige Produktion in Deutschland
- einfache Fütterung

Das könnte besser sein:
- nur online bestellbar
- nicht für Allergiker

Fazit: Wie auch an den zahlreichen Kundenbewertungen zu sehen ist, bin nicht nur ich sehr zufrieden mit mammaly's Fresh Smile, sondern auch sehr viele andere Hundebesitzer. Qualität und Inhaltsstoffe überzeugen absolut. Und ich kann Fresh Smile wunderbar als Belohnung verwenden. Meiner Luna schmeckt es und ich bin happy, dass mit ihren Zähnen wieder alles in Ordnung ist.
Diät-Futter versus Snacks bei Durchfall
Platz 2: Breath and Smile von Leo Löwenherz

Wieder ein Snack, den Luna sehr leicht angenommen hat und der nach nur kurzer Zeit seine Wirkung zeigte. Auch dieser Snack hat eine Liste an tollen Zutaten. Die Minze sorgt auch hier für frischen Atem. Anis wirkt antibakteriell und unterstützt zudem die Verdauung. Die Kelp-Alge/Seetang hat eine positive Wirkung auf die Mundflora. Ingwer ist schmerzstillend und entzündungshemmend. Und Spinat ist ein toller Vitaminlieferant.

Das gefällt mir besonders an Breath and Smile von Leo Löwenherz:
- 100 % natürlich
- für Allergiker
- in Deutschland hergestellt
- langfristige Fütterung möglich
- gut als Belohnung
- unterstützt Zähne und Immunsystem
- flexibles Abo zum Sonderpreis möglich

Das könnte besser sein:
- nur online bestellbar
- mehr Zutaten für die Zähne

Fazit:
Die Snacks haben eine positive Wirkung und super Zutaten. Außerdem ist dieser Snack für Allergiker geeignet. Leider finde ich keine Angabe, ab welchem Alter ich die Snacks füttern darf. Zu Platz 1 fehlen mir noch speziellere Zutaten speziell für Zähne und Zahnfleisch.
Diät-Futter versus Snacks bei Durchfall
Platz 3: Zahnfee Sticks von Tierliebhaber

Diesen Snack mochte Luna auch richtig gern. Die Sticks sind leicht zu füttern und zu 100 Prozent natürlich. Die enthaltene Wasserminze sorgt für frischen Atem. Anis hat eine antibakterielle Wirkung, das Seealgenmehl sorgt für den positiven Effekt auf Zähne und Zahnfleisch.

Das gefällt mir besonders an den Zahnfee Sticks von Tierliebhaber:
- 100 % natürlich
- Herstellung ohne Hitze
- für Allergiker durch das enthaltene Insektenprotein geeignet
- leicht zu füttern
- für Junghunde geeignet
- durch ein Abo kann man 10 Prozent sparen

Das könnte besser sein:
- nur online bestellbar
- das Abo ist erst ab dem 3. Monat flexibel
- würde gern mehr zur Produktion erfahren
- keine Angaben darüber, wie lange man die Snacks verwenden darf
- nicht für Hunde mit Schilddrüsen-Problemen geeignet

Fazit:
Ich konnte meiner die Sticks sehr einfach füttern und konnte auch ziemlich bald feststellen, dass sie wirken. Da ich mir etwas unsicher bin, wie lange ich sie geben darf, landen sie bei mir auf Platz 3.

Bestelle noch heute Fresh Smile von mammaly® 

mammaly gehört zu meinen absoluten Favoriten, weil man hier merkt, dass die Gesundheit des Hundes an erster Stelle steht. 


Deshalb sparst Du zurzeit auch 25% Rabatt auf Deine erste Fresh-Smile-Bestellung!


Meiner Luna haben die Snacks unglaublich geholfen und ich bin einfach am meisten überzeugt – probier es aus und bestelle Deinem Hund noch heute Fresh Smile zum Bestpreis.

Lucky Belly von mammaly

90 Tage Geld-zurück-Garantie


mammaly® bietet eine 90 Tage Geld-zurück-Garantie an. Diese kann mit unserem Live Kunden-Service in Anspruch genommen werden.

Das mammaly® Versprechen

„Wir sind stolz darauf, dass alle unsere Produkte mit hochqualitativen, natürlichen Zutaten produziert werden. Unsere Snacks sind keine Wundermedizin, aber sie geben die notwendige Unterstützung für ein glückliches und gesundes Hundeleben. Wie bei allen Futterergänzungsmitteln wird eine kontinuierliche Anwendung empfohlen, um die gewünschten Ergebnisse zu erzielen und aufrechtzuerhalten.“